Korallenzucht Ennetmoos

Ausflug zu Korallenzucht Ennetmoos

Fabian hat für den 6. Januar 2018 einen Ausflug zu Korallenzucht Ennetmoos geplant und über eine Facebook-Veranstaltung einige salzige Aquarianer dazu eingeladen. Auch ich habe mich schon Ende November 2017 angemeldet und den Termin in meinem Kalender blockiert.
Da Margo erst kürzlich auf Triton umgestellt hatte und sie einige Fragen zum Algenrefugium hatte, hat sie mich eingeladen um direkt bei ihrem Becken etwaige Lösungsansätze für ihr Refugium zu diskutieren. Margo wohnt in Galgenen und das liegt von mir aus gesehen am Weg zur Korallenzucht Ennetmoos. So habe ich sie besucht und dann auch gleich zu Roland mitgenommen.

Google Maps

Ennetmoos ist eine kleine Gemeinde und liegt am südlichen Teil des Vierwaldstätter Sees. Die Anfahrt zur Korallenzucht Ennetmoos bietet ein schönes Bergpanorama und man erreicht dann bei ca. 700 m über dem Meeresspiegel das Haus von Roland Mackert.
Dort, um ca 15.00, angekommen wurden wir auch gleich von Roland begrüsst und in das Haus gebeten. Bei kleinen Häppchen und Knabbereien konnte, bis nach und nach alle Teilnehmer eingetroffen sind, die Fachsimpelei auch schon losgehen. So waren wir dann insgesamt 16 Personen.
Im Untergeschoss zeigte uns Roland dann seine 12000 Liter Zuchtanlage die mehr als gut mit diversen SPS, LPS und Weichkorallen bestückt ist. Auch Roland betreibt seine Anlage mit Triton und hat aktuell einen Verbrauch von 10 Liter Core7 in 3 Wochen. Das heisst hier wird gewaltig Kalziumcarbonat von den Korallen umgesetzt. Und, wie Roland verriet, es wird noch weiter ausgebaut!

 

Da im Zuchtkeller nicht allzu viel Platz ist teilten wir uns in 2 Gruppen und schnell waren wir am Bestaunen der schönen Korallen und suchten uns unsere Schätzchen aus. Roland bietet für alle seine verkauften Tiere ein CITES Zertifikat (bzw. die Nummer) an und nimmt nehmen Bargeld auch Kartenzahlungen und Paypal an.

Hier ein paar Schnappschüsse von Deniz (Danke fürs Bereitstellen!):

 

Als dann um ca. 18:30 alle Teilnehmer ihre Isolationsboxen voll hatten ging es zu einem gemeinsamen Abendessen ins Hotel-Restaurant Roggerli in Hergiswil. Roland hat für uns dort reserviert und wir konnten den Tag dann in einer angenehmen Atmosphäre und gutem Essen ausklingen lassen. Danke an dieser Stelle für die Einladung zu Dir, dem T-Shirt und das Übernehmen der Getränkerechnung.

Mein Fazit:
Roland Mackert hat mit seiner Korallenzucht einen Meilenstein in Sachen Korallenzucht in der Schweiz gesetzt. Viele Nachzuchten anstatt Naturentnahmen zu einem fairen Preis und einer tollen Beratung geben dem engagierten Meerwasseraquarianer ein gutes Gefühl. Vielleicht findet sich ja der eine oder andere lokale Händler der auch gerne in Sachen Naturschutz einen Beitrag leisten will und unterstützt den eingeschlagenen Weg! Hier entsteht ein wahre Alternative zu dem Einheitsbrei den wir leider in der Schweiz so geliefert bekommen.
Mach so weiter Roland!